PingPong

Warum muss denn Musiktheater immer so gigantomanisch sein? Immer größere Bühnen, immer mehr Effekte, immer mehr Mitwirkende. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der nächste Rekord wieder überboten wird.

Aber was berührt unsere Seele wirklich? Sind es immer lautere Bässe, noch grellere Laserstrahlen, noch dichterer Bühnennebel? Natürlich, all das kann Mittel zum Zweck sein, aber oft geht genau dieser unter dem großen Budenzauber unter: Die Seele des Publikums zu erreichen, es emotional zu packen, es mitzunehmen auf eine Achterbahn der Gefühle. Dazu braucht man keinen großen Apparat.

Das zu beweisen, ist PingPong Productions angetreten. Hüpfend leicht, menschlich und im direkten Zwiegespräch mit dem Publikum stellen wir uns dem grassierenden Größenwahn entgegen.

Und zaubern können wir auch. Und bezaubern und verzaubern.